Spaziergang durch Raum und Zeit

Polen, Deutsch-Polnische Nachrichten, deutschpolnischenachrichten, Warschau, Osteuropa, Nachrichten, News, Potsdam, Berlin, Krakow, Krakau, Frankfurt (Oder), Viadrina, Europa, Politik, Wirtschaft, Kultur, Berlin, Uckermark, Brandenburg, Jürgen Schneider
Blick auf Berlin aus dem Springer-Haus © Jürgen Schneider

Wieder einmal machen wir uns auf Spurensuche

Unter dem Motto „Mittendrin – Ein Spaziergang durch Berlin Mitte“ zeigt die Berolina Galerie im Rathaus Mitte vom 9. Januar 2018 – 28. Februar 2018 Stadtlandschaften von Manfred Pietsch.

Zu sehen sind Arbeiten von Pietsch auf Papier aus einem Zeitraum von 35 Jahren.

Wie bei der Oper Parsifal von Richard Wagner tituliert: Es ist ein Spaziergangs durch Raum und Zeit.

Manfred Pietsch hat auch Werke an der deutsch-polnischen Grenzregion kreiert.

Es gibt  Bekanntes und Unbekanntes in stimmungsvollen Aquarellen, Ölgemälde und Lithografien. Der 2015 verstorbene Berliner Künstler Manfred Pietsch blickte in seinen Werken auf die städtebauliche Entwicklung von Berlin Mitte. Mit stets liebevollem Blick sah er auf seinen Stadtbezirk und weist uns auf Verlorengegangenes und Neugewonnenes. Einige jüngere der gezeigten Arbeiten waren unlängst in London in der Deutschen Botschaft zu sehen.

Die Ausstellungseröffnung findet Dienstag, den 9. Januar 2018 um 16.00 Uhr im

Rathaus Mitte (Berolina Galerie)

Karl-Marx-Allee 31

10178 Berlin

direkt am U-Bahnhof Schillingstraße statt.

Grußworte spricht Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel.

Jürgen Schneider (Kurator-Berlin) führt in das Oeuvre des Künstlers ein

Musikalische Umrahmung durch die Musikschule Fanny Hensel Berlin-Mitte

Hier Infos zu Manfred Pietsch:

Manfred Pietsch (1.2.1936 – 24.7.2015)1936                 
1.2.1936 in Bernstadt (Schlesien) geboren
1954- 1960 Studium an der TH Dresden (Bauwesen) 
Künstlerische  Arbeit seit 1958 unter Mentor Prof. Ernst Hassebrauk
1961- 1977 Arbeit in Berliner Betrieben und Einrichtungen als Diplomingenieur
1965- 1968 Abendstudien an der Kunsthochschule Berlin/Weißensee
1975 Aufnahme in den Verband Bildender Künstler (DDR), seit 1977 freischaffender Maler/Grafiker in Berlin
1979-1989 Studienreisen nach Bulgarien, Ungarn, Rußland, Weißrußland, Pleinairs in Osteuropa und im Inland
Seit 1989 Studienreisen in die Schweiz, Italien, Türkei ,Österreich, Belgien, Niederlande, Frankreich, Spanien
1991-1992 Mitarbeit in „Theater & Schule e.V.“
1993- 2004 Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Berlin
2012 Erscheinen des Katalogs  „Manfred Pietsch Bilder 1990-2011“
2015 Erscheinen des Katalogs  „Manfred Pietsch Brandenburg – Meine Bilder“
24.7.2015 verstorben in Berlin, Ruhestätte im Columbarium auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof I

Werke im öffentlichen Besitz:

Berlin: Staatliche Museen Berlin, Pergamonmuseum, Kupferstichkabinett, Sammlung der Zeichnungen, Märkisches  Museum Berlinische Galerie, Berliner Stadtbibliothek, Senat von Berlin, Akademie der Wissenschaften Berlin/Brandenburg Beeskow: Kunstarchiv Burgk: Staatliches Museum Schloss Burgk, Görlitz: Kulturhistorisches Museum, Potsdam:Kunstsammlung Potsdam-Sanssouci, Stiftung Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Schwerin: Staatliche Museen Schwerin, Senftenberg: Schlossmuseum Senftenberg, Kunstsammlung Lausitz, Stendal: Winckelmann-MuseumWeimar: Nationale Forschungs- und Gedenkstätten/Stiftung Weimarer  Klassik, Wiepersdorf: Sammlung Schloss Wiepersdorf/ Schönfels: Museum Burg Schönfels, Bundesrepublik Deutschland und Stiftung KulturfondsSammlung Sal. Oppenheim/Deutsche Bank, zahlreiche Privatsammlungen im In-und Ausland

Wichtige Ausstellungen (Auswahl)

1978 Stendal, Winckelmann-Museum; Frankfurt/Oder, Frankfurt-Information
1984 Berlin, Evangelischer Kunstdienst ; Strausberg, Klubgalerie des Kulturbundes ; Burgk, Staatliches Museum Schloß Burgk
1985 Berlin, Akademie der Wissenschaften; Berlin, Außenministerium; Dresden, Galerie Mitte
1986 Brandenburg, Galerie in der Steinstrasse ; Luckenwalde, Galerie im Zentrum ; Cottbus, Schlosskirche
1987 Weimar, Galerie im Cranachhaus ; Berlin, Galerie M „Berliner Bilder ; Rostock-Warnemünde , Galerie am Meer
1988 Berlin, Galerie 100
1989 Berlin, Galerie M ; Berlin, Studiobühne Friedrichshain
1990 Bad Kösen, Museum Romanisches Haus ; Berlin , Künstlerklause Marzahn ; Bonn ,Deutschlandhaus“
1993 Berlin , Galerie M „Versunkene Welten“; Berlin Treuhandanstalt „Berliner Bilder“
1996 Berlin, Heimatmuseum Berlin Mitte ; Stendal , Winckelmann-Museum
1997 Berlin; Schloss Biesdorf ;
1998 Senftenberg, Galerie am Schloss
2001 Berlin; Galerie 100
2002 Burgk, Galerie im Schloss Burgk
2004 Stendal/ Wasserburg/Gotha – Ikarusprojekt Winckelmann-Museum
2005 Berlin , Manufakturgalerie
2006 Arneburg; Kleinste Galerie
2009 Brandenburg ; Galerie im CCC ; Berlin, Zentrum für Kultur-und Zeitgeschichte „Marzahn“
2012 Rangsdorf, Evangelisches Gemeindezentrum
2013Schönfels/Lichtentanne ; Museum Burg Schönfels ;  Chemnitz , Galerie Weise „ Marcks, Metzkes, Pietsch“2014 Berlin, degewo-Galerie Remise, Berlin, Galerie Graefe Art Concept ; Magdeburg , Landtag ; Berlin ;Galerie Solitaire mit Christine Dewerny
2015Schönfels/Lichtentanne; Museum Burg Schönfels; Rathenow / Kulturzentrum „Menschen in Landschaft“ zur Bundesgartenschau 2015 mit Christine Dewerny
2016 Senftenberg, Kunstsammlungen Lausitz- Schloss Senftenberg;  Berlin, Galerie Nierendorf „Vier Berliner Maler“
2017 London – “Home ist not a place”, Contemporary Art from Berlin and London, Deutsche Botschaft, London
2017 Leipzig – Museum Mendelssohnhaus „Mythos und Musik“
Polen, Deutsch-Polnische Nachrichten, deutschpolnischenachrichten, Warschau, Osteuropa, Nachrichten, News, Potsdam, Berlin, Krakow, Krakau, Frankfurt (Oder), Viadrina, Europa, Politik, Wirtschaft, Kultur, Berlin, Uckermark, Brandenburg, Jürgen Schneider
Unter den Linden © Jürgen Schneider
Beitrag: Frank Bürger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s