Die Friedensglocke läutet weiter

Berlin. Im Jahr 2025 wollen wir 80 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges, mit Pferden eine mit Kriegsschrott gegossene Friedensglocke nach Jerusalem bringen. Hier die Vision etwas ausführlicher: https://friedenstreck.de/friedensmission-eine-glocke-fuer-jerusalem/. Auch die Deutsch-Polnischen Nachrichten begleiten die Reise.

Von Frank Bürger

Am 23.1.2023 wird sich der Verein Friedensglocken e.V. auf der Grünen Woche in Berlin,  dem internationalen Schaufenster der Landwirtschaft, präsentieren. 

In Halle 21 a, der Brandenburg-Halle,  wird der Verein sowohl  im Showblock ab 13.oo Uhr als auch bei auf der Abendveranstaltung den vom Land Brandenburg  gesponserten Glockenwagen und seine Vision vorstellen.

Frieden verbreiten, so das hochgesteckte Ziel der Truppe. Die Mittel dazu kommen primär aus der Landwirtschaft. Pferde in Anspannung als Botschafter und  Brot zum Teilen, die Zutaten, mit denen  Menschen unabhängig ihrer Herkunft,  Sprache, Hautfarbe, Bildung, politischer oder  religiöser Ausrichtung  auf dem 4.800 Kilometer langen Weg durch 14 Ländern  angesprochen werden sollen.

Mit Pferdegespannen und seiner aus Militärschrott gegossenen  Friedensglocke  plant der  Verein für 2025  einen  Friedensglockentreck von Berlin nach Jerusalem. Start soll der 8. Mai – 80 Jahre nach Beendigung des 2. Weltkrieges – sein.   Eine hippologische und politische Herausforderung.

Mit dabei ist das Musiktheater „Passelande“, das die Trecks des Vereins häufig begleitet.  Der Dreiklang  aus  Hufgetrappel, Glocke und Musik  garantiert die Aufmerksamkeit  der Menschen, das gemeinsame Brotteilen den Dialog, die Grundlage für jedwedes friedliche Miteinander.

Wie und ob dieses Konzept aufgeht, werden auch die Auftritte des Vereins bei der Grünen Woche zeigen.  Volksdiplomatie mit  Glocke, Brot und Pferden, einer von vielen Ansätzen, die die Welt ein wenig besser machen sollen und auf der Grünen Woche vielleicht noch den einen oder anderen zum Mitmachen oder  zum Unterstützen dieses ungewöhnlichen Projekts anregt. 

(Dr. Cornelia Dreyer-Rendelsmann)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s